Warum brauche ich eine private Rentenversicherung? Was bringt sie?


Ihre gesetzliche Rente reicht voraussichtlich nicht aus. Denn Arbeitnehmer erfahren generell eine sogenannte Rentenlücke. Erst recht diejenigen, die nicht ununterbrochen in Vollzeit berufstätig waren. Haben Sie z. B. Elternzeit genommen, phasenweise in Teilzeit gearbeitet oder waren arbeitslos, erhalten Sie eine noch niedrigere gesetzliche Rente als andere. Und haben damit eine noch größere Rentenlücke. Das bedeutet, zwischen Ihrem Gehalt und der zu erwartenden Rente besteht eine erhebliche Differenz. Oft beträgt die gesetzliche Rente nur etwa die Hälfte des letzten Gehalts.


Um diese Rentenlücke auszugleichen, brauchen Sie z. B. eine freiwillige, private Rentenversicherung. Denn nur mit zusätzlicher privater Altersvorsorge können Sie als Rentner Ihren gewohnten Lebensstandard halten.


Selbstständige haben später gar keinen Anspruch auf gesetzliche Rente. Daher ist freiwillige Altersvorsorge auch für sie unerlässlich: Eine private Rentenversicherung bringt Selbstständigen garantierte Einkünfte im Ruhestand.


Finden Sie jetzt heraus welche Vorsorge zu Ihnen passt und lassen Sie sich beraten.


35 Ansichten